Suche

AGB

Geltungsbereich

Alle Verkäufe, Kommissionsverkäufe, Lieferungen und sonstigen Leistungen von uns (d.h. der Firma Bike-Mechanic) erfolgen ausschließlich nach Maßgabe dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen, andere Bedingungen unserer Kunden werden nicht Vertragsinhalt, auch wenn wir ihnen nicht ausdrücklich widersprechen.

Mit Entgegennahme der Lieferungen und Leistungen gelten unsere AGB als angenommen. Soweit hinsichtlich einzelner von uns angebotener oder kommissionierter Waren abweichende oder ergänzende Bedingungen gelten sollen, wird dies zusammen mit dem Produkt angezeigt. Alle nicht in diesen AGB´s aufgeführten Absprachen und Abmachungen bedürfen der schriftlichen Bestätigung, ansonsten gelten sie als nicht getroffen.

Einkaufsbedingungen des Käufers sind für uns nur dann bindend, wenn wir uns im Einzelfall schriftlich damit einverstanden erklären.

Die Firma Bike-Mechanic, nachfolgend auch Kommissionär genannt, ist jederzeit berechtigt, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen einschließlich aller eventuellen Anlagen mit einer angemessenen Kündigungsfrist zu ändern oder zu ergänzen. Vorher eingehende Aufträge werden nach den dann noch gültigen alten Allgemeinen Geschäftsbedingungen bearbeitet. Im Bereich des Gebrauchtteileshops sieht sich und agiert die Fa Bike-Mechanic als Kommissionär, der als Dienstleistung die Bewertung eines Gebrauchtersatzteils und die Anbahnung des Verkaufs bzw. einen Kommissionsverkauf aus- bzw. durchführt.

Angebot und Lieferumfang

Alle Angebote des Verkäufers/Kommissionärs, sind freibleibend soweit dieser nicht ausdrücklich eine schriftliche Bindungserklärung abgibt.

Die zu dem Angebot gehörenden Unterlagen wie Abbildungen, Zeichnungen, Gewichts- und Maßangaben sind nur Annäherungswerte, soweit sie nicht ausdrücklich als verbindlich bezeichnet werden.

Die von uns präsentierten Waren und Produkte stellen keine bindenden Angebote unsererseits dar, sondern dienen nur dazu den Verkauf der bei
uns in Kommission gegebenen Artikel auf der Grundlage der nachfolgenden Bestimmungen zu motivieren.

Die bei Vertragsabschluß festgelegten Bezeichnungen und Spezifikationen stellen den technischen Stand zu diesem Zeitpunkt dar.

Konstruktionsänderungen für Lieferungen im Rahmen dieses Vertrages behält der Verkäufer/Kommissionär sich ausdrücklich vor, sofern diese Änderungen nicht grundlegender Art sind und der vertragsgemäße Zweck nicht erheblich eingeschränkt wird.

Angebotslaufzeit :

Ein Ersatz- oder Zubehörteil das durch den Kommissionär für den Verkäufer über den Gebrauchtteile-Shop angeboten wird, für 6 Monate im Shop. Der Verkäufer verpflichtet sich den Kommissionär umgehend zu benachrichtigen wenn er das Teil selber veräußert hat.

Eine längere Angebotslaufzeit kann nach Absprache vereinbart werden, ansonsten muss der Verkäufer beim Kommissionär, per E-MAil, eine Verlängerung der Laufzeit beantragen.

Nach Abwicklung des Kommissionsgeschäftes wird der Verkäufer per E-Mail benachrichtigt.
Das angebotene Teil muss nach Absprache mit Bike-Mechanic nötigenfalls zur Überprüfung vor dem Kommissions-Verkauf eingesandt werden.

Zahlungsbedingungen

Der Versand erfolgt zur Zeit nur innerhalb von Deutschland und per Nachnahme. Außerdem können Sie nach vorheriger Termin-Absprache bar bei Abholung bezahlen.
Die Ablehnung von Schecks behält sich der Verkäufer/Kommissionär ausdrücklich vor. Die Annahme erfolgt stets nur zahlungshalber.

Wenn Sie als Zahlungsart Nachnahme wählen, bezahlen Sie die Ware in bar oder mit Scheck bei Lieferung durch den von uns beauftragten Paketdienst.Nachnahme ist nur bis zu einem Warenwert von DM 7.000,- möglich.

Ist der Käufer mit seiner Zahlung in Verzug, so ist der Verkäufer/Kommissionär berechtigt, Zinsen in Höhe des von den Geschäftsbanken berechneten Zinssatzes - mindestens jedoch 2 % über dem Bundesbankdiskontsatz - zu berechnen. Die Zinsen sind sofort fällig. Der Käufer ist zur Aufrechnung nur berechtigt, wenn die Gegenforderung unbestritten oder rechtskräftig festgestellt ist.

Die Lieferungs- und Zahlungsbedingungen des Shops sind in den AGB´s näher ausgewiesen. Es gibt keine Mindestbestellmenge. Es bleibt uns vorbehalten, eine Teillieferung vorzunehmen, sofern dies für eine zügige Abwicklung vorteilhaft erscheint. Von unseren Kunden gewünschte Sonderversendungsformen werden mit ortsüblichem Zuschlag berechnet. Für Lieferungen in das Ausland gelten gesonderte Zahlungsbedingungen. Diese können beim Shop erfragt werden.

Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen deutschen Mehrwertsteuer (derzeit 16%), zuzüglich Versand- und Verpackungskosten.

Bis zur Einführung des Euro (?) als alleinige europäische Währung erfolgt die Rechnungsstellung in DM. Der Euro-Betrag wird zusätzlich auf der Rechnung ausgewiesen.


Eigentumsvorbehalt


Wir behalten uns das Eigentum an der Ware bis zum Eingang aller Zahlungen aus dem Kommisssionskauf vor.

Der Anbieter ( für den der Kommissionär den Verkauf anbahnt ) versichert, das er der rechtmäßige Eigentümer des durch Ihn angebotene Handelsgutes/Ersatzteils ist.

Bei Zahlungsverzug des Käufers ist der Verkäufer/Kommissionär nach angemessener Fristsetzung zur Rücknahme der Ware berechtigt und der Käufer zur Herausgabe verpflichtet.

Bei Rücknahme sowie bei Pfändung des Gegenstandes durch den Verkäufer/Kommissionär liegt nur dann, sofern nicht das Abzahlungsgesetz Anwendung findet, ein Rücktritt vom Vertrag vor, wenn dies der Verkäufer/Kommissionär ausdrücklich schriftlich erklärt.

Der Käufer ist verpflichtet, die Ware pfleglich zu behandeln, solange der Kaufgegenstand nicht in das Eigentum des Käufers übergegangen ist. Insbesondere ist er verpflichtet, diese auf eigene Gefahr gegen Feuer-, Wasser- und Diebstahlschäden ausreichend zum Neuwert zu versichern.

Sofern Wartungs- und Inspektionsarbeiten erforderlich sind, muss der Käufer diese auf eigene Kosten rechtzeitig durchführen.

Sämtliche Kosten durch Rücknahme und Verwertung der Ware trägt der Käufer. Die Verwertungskosten betragen 10 % des Verwertungserlöses, es sei denn, der Käufer weist nach, dass geringere Kosten entstanden sind.

Der Erlös wird dem Käufer nach Abzug der Kosten und sonstiger mit dem Kaufvertrag zusammenhängender Forderungen des Verkäufers/Kommissionärs gutgeschrieben.


Lieferbedingungen, Haftung und Transportschäden


Liefertermine und Lieferfristen sind nur verbindlich, wenn sie von uns schriftlich konkret bestätigt worden sind.

Wir sind bemüht, Ihre Bestellung innerhalb weniger Tage auszuliefern. Sollte dies im Ausnahmefall nicht möglich sein, benachrichtigen wir Sie. Geben Sie deshalb bei der Bestellung bitte Ihre Email-Adresse an.

In der Regel liefern wir innerhalb von zehn Werktagen nach Kaufbestätigung.
Produkte werden nur innerhalb Deutschlands von Montag bis Freitag zwischen 8.00 und 20.00 Uhr und Samstag von 8.00 bis 14.00 Uhr von einem von uns beauftragten Paketdienst bei Ihnen zu Hause angeliefert. Ware mit einem Gewicht über 31,5 kg wird durch eine Spedition zwischen 8.00 und 16.00 Uhr geliefert, allerdings nur bis hinter die erste verschlossene Tür. Wenn Sie nicht zu Hause sind, erhalten Sie vom Paketdienst eine Nachricht mit der Bitte, sich mit der örtlichen Vertretung zur Vereinbarung eines neuen Anliefertermines in Verbindung zu setzen. Der Paketdienst unternimmt zwei Auslieferungsversuche. Wenn diese scheitern, versucht er telefonischen Kontakt herzustellen.

Die Lieferung durch den Paketdienst zu Ihnen nach Hause erfolgt, soweit nicht anders vereinbart unfrei, d.h. auf Ihre Kosten. Sie tragen die Verantwortung für den Untergang oder die Beschädigung des Produktes beim Transport zu Ihnen. Gleiches gilt, wenn Sie aus Gründen, die Sie zu vertreten haben das Produkt zu einem mit dem Paketdienst vereinbarten Termin nicht annehmen, insbesondere sich in Annahmeverzug befinden oder sonstige Mitwirkungspflichten bei der Lieferung verletzen.

Sie sind verpflichtet, die Ware bei Lieferung auf Transportschäden zu untersuchen. Soweit Sie sichtbare Schäden feststellen, müssen Sie uns diese
umgehend bekannt geben.Gewehrleistungsrechte werden hierdurch nicht eingeschränkt oder anderweitig berührt.

Bei äußerlich erkennbarer Beschädigung der Verpackung ist sofort im Beisein des Zustellers der Inhalt zu prüfen, damit der Versicherungsschutz erhalten bleibt.

Geraten wir mit der Lieferung in Verzug, sind Sie erst nach dem Verstreichenlassen einer von Ihnen gesetzten angemessenen Nachfrist für die Lieferung zum Rücktritt vom Kommissionskauf berechtigt.

Eine Haftung für Schäden und Folgeschäden durch die Verwendung der von uns gelieferten Ware ist ausgeschlossen.

Bei Reklamationen muß das Kaufdatum mit einer Rechnung nachgewiesen werden. Der reklamierte Artikel muß zusammen mit einer Kopie der Rechnung, ausreichend frankiert, eingeschickt werden.
Die Gewährleistung erstreckt sich nicht auf den normalen Verschleiß oder die Abnutzung. Die Gewährleistung erlischt, wenn der Kunde die gelieferte Ware verändert.

Der Käufer verpflichtet sich zur sofortigen Anzeige, wenn der Gegenstand von dritter Seite gepfändet oder in Anspruch genommen werden sollte.

Alle zur Beseitigung von Pfändungen und Einbehaltungen sowie der zur Herbeischaffung des Gegenstandes aufgewendeten gerichtlichen und außergerichtlichen Kosten hat er zu erstatten, sofern er die Entstehung dieser Kosten schuldhaft verursacht hat.

Die vorstehenden Regelungen gelten nicht für Gebrauchtwaren. Diese werden unter Ausschluß jeglicher Gewährleistung geliefert.

Rücksendungen


Wir nehmen keine unfreien Rücksendungen an.
Bei berechtigten Reklamationen werden Ihre Portokosten erstattet. Bei Falschlieferungen aufgrund falscher oder ungenügender Typbezeichnungen tauschen wir im Regelfall um, die zusätzlichen Portokosten gehen aber zu Lasten des Käufers.

Deshalb unsere dringende Bitte: Immer die genaue Typenbezeichnung mit angeben!


Gewährleistung, Untersuchungspflicht für fehlerhafte Produkte


Ihre Gewährleistungsrechte setzten voraus, dass Sie die Ware nach Anlieferung unverzüglich überprüfen und uns Mängel unverzüglich, spätestens jedoch 10 Tage nach Erhalt schriftlich mitteilen. Verborgene Mängel sind uns unverzüglich nach Ihrer Entdeckung schriftlich mitzuteilen.

Gewährleistungspflichtige Mängel werden nach unserer Wahl durch kostenlose Nachbesserung oder Ersatzlieferung beseitigt. Für die Rücksendung des mangelhaften Produktes zum Zwecke der Nachbesserung oder Ersatzlieferung durch uns bitten wir Sie, sich unter Angabe von Versandnummer, Lieferdatum, Rückgabegrund Ihrer bei uns hinterlegten E-Mail-Adresse und einer Telefonnummer, unter der wir Sie erreichen können, bei shop@bike-mechanic.de zu melden.

Die Kosten der Nachbesserung oder Ersatzlieferung übernehmen wir, sofern der von Ihnen beanstandete Mangel von uns anerkannt wird. Schlägt die Beseitigung eines gewährleistungspflichtigen Mangels durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung fehl, so können Sie nach Ihrer Wahl den die mangelhafte Ware betreffenden Kommissionskauf rückgängig machen oder eine angemessene Herabsetzung des Preises verlangen. Wir werden den Rechnungsbetrag entsprechend ganz oder anteilig Ihrem Konto gutschreiben

Die Verjährungsfrist für die geltenden Gewährleistungsansprüchen für die gelieferten Produkte beträgt 12 Monate seit dem Zeitpunkt des Gefahrübergangs (Erhalt/Anlieferung). Alle weitergehenden Ansprüche sind ausgeschlossen, soweit nicht unter "Haftungsbeschränkung" etwas anderes vorgesehen ist.


Haftungsbeschränkung

Wir haften für die von uns vorsätzlich oder grob fahrlässig verursachten Schäden.
Bei leicht fahrlässiger Verletzung wesentlicher Vertragspflichten ist unsere Haftung auf den typischerweise vorhersehbaren Schaden begrenzt.

Soweit die Haftung des Verkäufers/Kommissionärs ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung seiner Angestellten, Arbeitnehmer, Mitarbeiter, gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen.
In den Fällen grober Fahrlässigkeit durch einfache Erfüllungsgehilfen haftet der Verkäufer/Kommissionär auf Ersatz des typischen, vorhersehbaren Schadens.

Die gesetzlichen Regelungen zur Beweislast bleiben hiervon unberührt.

Die Regelung gilt nicht für Ansprüche aus dem Produkthaftungsgesetz sowie für die Fälle des Unvermögens oder der Unmöglichkeit.

Die Firma Bike-Mechanic übernimmt keinerlei Haftung für die "Funktion" eines Motorrades hinsichtlich auf Fahrverhalten, Technische Funktion und TÜV-Bestimmungen nach Selbstmontage eines Bauteils das über Bike-Mechanic bezogen wurde.

Im übrigen ist unsere Haftung ausgeschlossen.


Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG). Ausschließlicher Erfüllungsort und Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis ist Hamburg.
Es gilt ausschließlich deutsches Recht unter Ausschluß der Gesetze über den internationalen Kauf beweglicher Sachen, auch wenn der Kunde seinen Sitz im Ausland hat.
Wir sind jedoch berechtigt, Sie an jedem anderen gesetzlichen Gerichtsstand zu verklagen.
Sollten einzelne Bestimmungen rechtsunwirksam sein oder werden oder sollte sich eine Lücke im Vertrag ergeben, so berührt das die Wirksamkeit des übrigen Vertragsinhaltes nicht
Die Überschriften dienen der besseren Übersicht und haben keine materielle Bedeutung, insbesondere nicht die einer abschließenden Regelung.
Bike Mechanic